Westfalenbad – Hagens Freizeit- und Wellnesoase

Newsticker

+ + +
Wir freuen uns auf Sie!: Das Westfalenbad ist wieder geöffnet und wir können Sie in unserer Premium Saunaanlage, dem Freizeit- und Solebad sowie im Sportbad begrüßen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die aktuellen Inzidenzwerte in Hagen und beachten die unterschiedlichen Zugangsregelungen bei Inzidenzstufe 0 oder 1. Alle Regeln sind unter „Infektionsschutz- und Zugangskonzept“ zu sehen.
+ + +
30.06.2021 - 31.07.2021

Wichtige Hinweise für Ihren Besuch

Alle Bereiche der beliebten Hagener Freizeiteinrichtung sind wieder geöffnet. Allerdings sind einige behördliche Auflagen einzuhalten.

Die maximale Anzahl der gleichzeitig anwesenden Gäste ist in allen Badbereichen begrenzt. Über die jeweils aktuelle Auslastung informiert das Westfalenbad mit einer Ampeldarstellung auf der Startseite. Bei Grün sind noch ausreichend Kapazitäten vorhanden, bei Gelb nähert sich die Auslastung der Obergrenze und bei Rot ist kein Besuch mehr möglich. Obergrenzen gibt es beispielsweise auch für die gleichzeitige Nutzung der Saunen, des Naturbadeteiches und des Solebeckens. 

Aktuelle Regelung für den Einlass
Alle Besucher werden gebeten, sich vor Ihrem Besuch über die aktuelle Inzidenzstufe in Hagen zu informieren. Aktuelle Informationen zur Inzidenz in Hagen gibt die Stadt Hagen auf ihrer Internetseite bekannt. 

Grundsätzlich gilt: Für den Einlass ist nach wie vor eine medizinische Maske nötig und die geltenden Abstands- und Hygieneregeln sind in allen Badbereichen einzuhalten.

Entsprechend der aktuellen Coronaschutzverordnung ist der Zugang zum Westfalenbad bei Inzidenzstufe 0 ohne den Nachweis der 3Gs (getestet, genesen oder geimpft) möglich. Dies gilt, solange die Inzidenzwerte in Hagen unter 10 liegen. Sobald die Inzidenz an acht aufeinanderfolgenden Tagen über 10 liegt, ist der Nachweis der 3Gs wieder Pflicht. 

Ist die Inzidenzstufe 1 (Inzidenz am 8. Tag über 10) in Hagen erreicht gelten folgende Regelungen für den Einlass: Der Zugang zum Westfalenbad erfolgt nur mit einem Nachweis über ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden ist und von einer offiziellen Teststelle schriftlich oder digital bestätigt wurde, oder alternativ über den nachgewiesenen Status „genesen“ oder „geimpft“. 

Zur Nachverfolgung von Kontakten – Gästeregistrierung per Luca-App
Sämtliche Besucher müssen sich vor ihrem Badbesuch registrieren. Dies geschieht im Idealfall mit Hilfe der Luca-App. Dazu benötigen die Badegäste die Luca-App auf ihrem Handy. Damit können sie sich dann selbstständig registrieren, indem sie einen QR-Code am Eingang einscannen. Alternativ wird hier ein Formular zur Nachverfolgung der Kontakte angeboten.

Weitere Einschränkungen in den einzelnen Bereichen: 

Sportbadbereich
Als Eintrittskarte kann lediglich eine 2,5 Stunden-Karte zum Preis von 4 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder erworben werden, ein Tagesticket gibt es zurzeit nicht. Den Besuchern steht das 50-Meter-Becken sowie das Lehrschwimmbecken zur Verfügung - das Einschwimmbecken inklusive der Sprunganlage und Kletterwand nicht. 

Freizeitbadbereich
Für den Freizeitbadbereich ist die sonst im Eintrittspreis enthaltende Nutzung des Sportbades nicht möglich. Allerdings wird das 25-Meter-Becken vorübergehend dem Freizeitbereich zugeordnet. Rutschen, Kletterwand und Sprunganlage sind geöffnet – andere Attraktionen wie z.B. der Strömungskanal bleiben geschlossen. Für den Freizeit- und Solebereich sind Tageskarten möglich.

Saunaanlage
Die sonst im Sauna-Tarif inkludierte kostenfreie Nutzung des Freizeitbades sowie des Sportbades ist nicht möglich. Die kleineren Warmbecken, der Whirlpool und das Dampfbad bleiben ab Inzidenzstufe 1 geschlossen. Sämtliche Saunen, in denen es auch Aufgüsse entsprechend der Corona-Schutzverordnung gibt, sind geöffnet und werden mit einer Temperatur von mehr als 80 Grad betrieben. Die Aufgüsse finden in einer abgemilderten Form statt Für die Nutzung der Saunaanlage können Tageskarten angeboten werden.

Wellness und Kurse

Im Wellnessbereich werden auch wieder Massagen angeboten, Kosmetikbehandlungen allerdings noch nicht. Auch Anfängerschwimmkurse können ab sofort wieder gebucht werden, online im Kursshop (Link: Kursshop) oder an der Kasse im Westfalenbad. Hier hat Hagenbad das Angebot sogar erweitert. Die anderen, regulären Kurse starten wieder direkt nach den Sommerferien am Montag, 23. August 2021.

 

30.06.2021 - 31.07.2021

Nachverfolgung von Kontakten

Zur Nachverfolgung von Kontakten – Gästeregistrierung per Luca-App
Sämtliche Besucher müssen sich vor ihrem Badbesuch registrieren. Dies geschieht im Idealfall mit Hilfe der Luca-App. Dazu benötigen die Badegäste die Luca-App auf ihrem Handy. Damit können sie sich dann selbstständig registrieren, indem sie einen QR-Code am Eingang einscannen. Alternativ wird hier ein Formular zur Nachverfolgung der Kontakte angeboten.

 

30.06.2021 - 31.07.2021

Endlich, Schwimmen!

Sportbadbereich
Als Eintrittskarte kann lediglich eine 2,5 Stunden-Karte zum Preis von 4 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder erworben werden, ein Tagesticket gibt es zurzeit nicht. Den Besuchern steht das 50-Meter-Becken sowie das Lehrschwimmbecken zur Verfügung - das Einschwimmbecken inklusive der Sprunganlage und Kletterwand nicht.

Wellness und Kurse
Im Wellnessbereich werden auch wieder Massagen angeboten, Kosmetikbehandlungen allerdings noch nicht. Auch Anfängerschwimmkurse können ab sofort wieder gebucht werden, online im Kursshop (Link: Kursshop) oder an der Kasse im Westfalenbad. Hier hat Hagenbad das Angebot sogar erweitert. Die anderen, regulären Kurse starten wieder direkt nach den Sommerferien am Montag, 23. August 2021.

30.06.2021 - 31.07.2021

Endlich, Abhängen!

Freizeitbadbereich
Für den Freizeitbadbereich ist die sonst im Eintrittspreis enthaltende Nutzung des Sportbades nicht möglich. Allerdings wird das 25-Meter-Becken vorübergehend dem Freizeitbereich zugeordnet. Rutschen, Kletterwand und Sprunganlage sind geöffnet – andere Attraktionen wie z.B. der Strömungskanal bleiben geschlossen. Für den Freizeit- und Solebereich sind Tageskarten möglich.

30.06.2021 - 31.07.2021

Endlich, Schwitzen!

Saunaanlage
Die sonst im Sauna-Tarif inkludierte kostenfreie Nutzung des Freizeitbades sowie des Sportbades ist nicht möglich. Die kleineren Warmbecken, der Whirlpool und das Dampfbad bleiben ab Inzidenzstufe 1 geschlossen. Sämtliche Saunen, in denen es auch Aufgüsse entsprechend der Corona-Schutzverordnung gibt, sind geöffnet und werden mit einer Temperatur von mehr als 80 Grad betrieben. Die Aufgüsse finden in einer abgemilderten Form statt Für die Nutzung der Saunaanlage können Tageskarten angeboten werden.

Wellness und Kurse
Im Wellnessbereich werden auch wieder Massagen angeboten, Kosmetikbehandlungen allerdings noch nicht. Auch Anfängerschwimmkurse können ab sofort wieder gebucht werden, online im Kursshop (Link: Kursshop) oder an der Kasse im Westfalenbad. Hier hat Hagenbad das Angebot sogar erweitert. Die anderen, regulären Kurse starten wieder direkt nach den Sommerferien am Montag, 23. August 2021.

WESTFALENBAD - Ihre Freizeit- und WellnessOASE

Entspannen und Erholen in der großzügigen Sauna- und Wellnesslandschaft oder lieber Schwimmen und Spaß haben im großen Sport- und Freizeitbereich? Im Hagener WESTFALENBAD kann die ganze Familie den Tag nach ihren Wünschen gestalten. In einem der größten Bäder Nordrhein-Westfalens sind auf einer Gesamtfläche von 70.000 m² Highlights für Groß und Klein zu finden. Im Sportbad stehen den Schwimmern im 50-Meter-Becken Wettkampfmaße zur Verfügung. Außerdem sorgen Sprungtürme und eine  Kletterwand für den zusätzlichen Spaßfaktor.

Im Freizeitbad entsteht im Handumdrehen echtes Freibadfeeling. Innerhalb von acht Minuten kann das Cabriodach bei gutem Wetter geöffnet werden. Ein besonderes Erlebnis für die Besucher, die bei Sonnenstrahlen und frischer Luft die Attraktionen des Bades nutzen können. Ein besonderer Genuss bei jedem Wetter: ein entspanntes Bad im Solebecken unter freiem Himmel.

Sauna- und Wellnessfans aus der gesamten Region schätzen die großzügige und entspannte Atmosphäre im WESTFALENBAD. Viele Ruhemöglichkeiten und eine ansprechende Gastronomie runden das Saunaerlebnis ab.

Mit dem Westfalenbad einen Tag am Meer verschenken.

UNSERE GUTSCHEINE

Sie suchen eine besondere Geschenkidee? Mit einem Gutschein vom Westfalenbad liegen Sie genau richtig! Freibadfeeling im Erlebnisbecken, Entspannen im Solebecken, wohltuende Massage oder Erholung in einer der zahlreichen Saunen: Verschenken Sie einfach einen Urlaubstag vor der Haustür.

EXTRA: Wir verlängern den Einlösezeitraum für alle ab 2017 oder bis spätestens zum 31.12.2020 erworbenen Gutscheine von drei auf vier Jahre. Ein im Jahr 2017 gekaufter Gutschein kann damit zum Beispiel bis zum 31. Dezember 2021 eingelöst werden. Einer aus dem 2018 behält seine Gültigkeit bis zum Ende des Jahres 2022. Mit dieser Sonderaktion kommen wir allen Kunden entgegen, die sich in diesem Jahr auf einen Besuch freuten, aber aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht zu uns kommen konnten.